Sei du selbst – Eine Geschichte über Selbstwert

„Was immer du kannst, beginne es.“
21. Februar 2018

Sei du selbst – Eine Geschichte über Selbstwert

Ein neues Semester beginnt an der Universität Zürich. Die Studentinnen und Studenten warten gespannt auf die erste Vorlesung. Der alte Professor betritt den Hörsaal, der bis auf den letzten Platz besetzt ist, grüßt freundlich und kramt einen Fünfzig-Franken-Schein hervor. Er hält das Geld in die Höhe und erkundigt sich: „Wer möchte diesen Schein haben?“

Sofort gehen alle Hände in die Höhe.

Der Professor zerknittert den Schein und fragt ein weiteres Mal: „Wer möchte den Schein jetzt noch haben?“

Wieder schnellen alle Hände hoch.

Dann wirft der alte Herr die fünfzig Franken auf den Boden, stampft auf dem Schein herum, putzt seine Schuhsohle auf ihm ab und will erneut von seinen Zuhörerinnen und Zuhörern wissen: „Wer will diesen zerknitterten, dreckigen und zerschundenen Geldschein jetzt noch haben?“

Und wieder gehen alle Hände nach oben.

Der Professor lächelt und sagt: „Erinnern Sie sich bitte Ihr ganzes Leben daran: Sie wollten den Geldschein immer haben, egal, was mit ihm passiert bzw. was ich mit ihm gemacht habe. Denn Sie haben erkannt, dass er nie seinen Wert verloren hat. Genau wie mit diesem Geldschein geht es uns allen im Leben. Wir werden manchmal weggestoßen oder angegriffen, man tritt uns verbal mit Füßen, bewirft uns mit Dreck, wir sind zerknittert und fühlen uns dann nutz- und wertlos. Aber das ist nicht wahr. So wie der Geldschein nie an Wert verliert, verlieren auch Sie nie Ihren Wert – ganz egal, was mit Ihnen geschieht. Ihr Wert wird nicht durch das bestimmt, was andere über Sie sagen. Ihr Wert ist auch nicht das, was Sie besitzen, was Sie tun oder wen Sie kennen. Ihr Wert ist das, was Sie sind und was Sie über sich selbst denken. Sie sind immer wertvoll, und Sie werden NIE an Wert verlieren. Sie sind etwas Besonders!“

Mit diesen Worten beendet der Professor seine erste Vorlesung.

Aus: „Sei du Selbst“ von Sandy Taikyu Kuhn Shimu

Es können keine Kommentare abgegeben werden.